Roboter beginnt Praktikum im Pflegezentrum Embrach
Allgemein

Roboter beginnt Praktikum im Pflegezentrum Embrach

«Guten Tag, mein Name ist Lio. Ich heisse Sie herzlich willkommen.» So begrüsst der neue Assistenzroboter die Besucher im KZU-Pflegezentrum Embrach.

Assistenz mit künstlicher Intelligenz

Das Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit (KZU) öffnet sich neuer Technologie und stellt den Assistenzroboter Lio vor. Wozu der neue Kollege fähig ist, zeigt er bei einem Besuch.

Betritt man den Haupteingang des KZU, rollt einem ein etwas utopisches Geschöpf entgegen und stellt sich gleich selber vor: «Guten Tag, mein Name ist Lio. Ich heisse Sie herzlich willkommen im KZU.» Seit zehn Tagen ist der Assistenzroboter im Eingangsbereich tätig und begrüsst die Besucherinnen und Besucher des Pflegezentrums. Der Roboter fragt auf Hochdeutsch, ob er helfen kann und was der Gast wünsche. Fragt man Lio nach dem Weg zu den Arztpraxen oder dem Coiffeur, erklärt er alles und weist mit dem Greifarm die Richtung. Nach Wunsch führt er die Person auch gleich selber zum Ort. Wer über das Wetter Bescheid wissen will, dem gibt er die Temperatur und die Vorhersage des heutigen Tages an. Zur Unterhaltung erzählt Lio auch Witze und Kurzgeschichten. Ein Roboter, der einem auch ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Während der nächsten sechs Wochen wird Lio primär für die Besucher im Einsatz sein und die Empfangsdame in der Mittagspause vertreten.

Das ist ein Zitat der Seite von www.zuonline.ch