Goran Basic / Keystone
Allgemein

Bessere Pflege in Luxuspflegeheimen? Bei den Senioren droht eine Zweiklassengesellschaft

Das Bett mag in manchen Heimen bequemer sein als in anderen, doch die Pflegequalität sollte eigentlich überall gleich hoch sein. Goran Basic / Keystone

In manchen Schweizer Pflegeheimen wird das hohe Alter zum Wohlfühlprogramm. Was darf es alles sein: Eine 100-Quadratmeter-Wohnung inklusive Terrasse mit Blick auf die Alpen? Mahlzeiten vom Gourmetkoch? Ein Spa-Bereich mit Schwimmbecken und Privatsauna? Günstig ist der Spass natürlich nicht. In Heimen der gehobenen Klasse kann die Rechnung für Unterkunft und Essen bis zu 20 000 Franken pro Monat betragen. Hinzu kommen noch Betreuungsleistungen, etwa das Begleiten auf einem Spaziergang oder zum Einkaufen. Kostenpunkt: 60 Franken pro Stunde oder mehr.

Das ist ein Zitat der Seite von www.nzz.ch